Fühlharmonie "Berührt anders"
Fühlharmonie        "Berührt anders"

A k t u e l l e s

Eine gelungene TV Dokumentation

 

Am 11.07.2019 hat der Westdeutsche-Rundfunk die bisher gelungenste TV-Dokumentation zur Tantramassage gesendet. Nach einem optisch etwas reißerischem Beginn gibt diese 45minütige Dokumentation einen guten und vielfältigen Einblick in ein professionelles Tantramassage-Seminar, die Beweggründe der Menschen, die es besuchen und die vielen bereichernden Erlebnisse - aber auch Herausforderungen, die man dort erleben kann.

 

Deutlicher kann man in diesem Medium nicht vermitteln, welchen enormen gesellschaftlichen Wert die Tantramassage TMV® hat!

Wir danken

Michaela Riedl von AnandaWave,

dass sie eines ihrer Seminare für das Fernsehteam geöffnet hat.

 

Die Dokumentation ist ein Jahr lang in der

Mediathek des WDR

zu sehen.

Und hier auf

YouTube.

Juli 2019

Q u a l i t ä t s -  &  G ü t e s i e g e l

 

Trusted Bodywork

 

 

August 2018

Warum fehlt das Angebot einer

90-minütige Massage?

 

Ich habe mich entschiedenen, die 90-minütige Massage Fühlharmonie "Klassik" aus dem Angebot zu streichen.

Mir liegt es sehr am Herzen, die Menschen, die sich mir anvertrauen, ganzheitlich zu berühren, angemessen zu begleiten und in die Tiefe gehen zu können.

Mein Tun konzentriert sich fast ausschließlich auf die Massage von Frauen. Somit habe ich mich darauf spezialisiert, Frauen auch mit all dem, was sich in einer Massage zeigen will, willkommen zu heißen und sie darin zu begleiten.

Das braucht Zeit, da passt die 90-minütige Massage nicht mehr in mein Konzept, sprich in die Fühlosophie, der

 

Fühlharmonie.

"Berührt anders"

 

hat seine Berechtigung.

 

Dezember 2016

Interview mit der Zeitschrift

„Trendy Single“ 

Februar 2016

„ Spürbar berührt “

Die professionelle Tantramassage Ausbildung für Frauen & Männer

 

„Menschen professionell und liebevoll berühren und begleiten“

Juni 2015

ES IST AMTLICH

 

Verwaltungsgericht Köln bestätigt

„Tantramasseur/in TMV® ist ein richtiger Beruf!“

 

Das Verwaltungsgericht in Köln bestätigt, dass die Ausbildung zur Tantramasseurin TMV® / zum Tantramasseur TMV® nach objektiven Kriterien auf einen Beruf vorbereitet.

 

Der Tantramassage-Verband e.V. hat klare Ausbildungskriterien geschaffen, die objektiv beurteilt werden können.

Richterin Ostermeyer am VG Köln in der Urteilsbegründung

 

 

 

Ein Meilenstein für unsere Arbeit

 

Ausgangspunkt waren die Anträge der beiden im Berufsverband organisierten Ausbildungsinstitute AnandaWave und TantraConnection auf Befreiung von der Umsatzsteuer nach §4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG). Nach diesem Paragrafen sind alle Ausbildungsbetriebe von der Umsatzsteuer zu befreien, die auf einen Beruf vorbereiten.

 

Die vorsitzende Richterin Ostermeyer betonte, dass der Tantramassage-Verband e.V. ganz klare Ausbildungs- kriterien geschaffen hat, die objektiv beurteilt werden können.

 

Bei diesem entscheidenden Schritt standen viele Menschen unterstützend hinter Michaela Riedl. Denn die berufliche Anerkennung dieser wundervollen Arbeit ist für viele Menschen eine starke Vision. Ein davon versammelten sich im Verwaltungsgericht Köln, um dem Beruf Tantramassage ein Gesicht zu geben (siehe Foto unten).

 

Interessant ist die schriftliche Urteilbegründung des Verwaltungsgerichts. Im Hinblick auf die Ausbildung nach TMV-Ktiterien heißt es darin:

 

„Nach den von der Klägerin vorgelegten Unterlagen zu der von ihr durchgeführten Ausbildung, den Materialien des Tantramassage-Verbands zur Ausbildung, den Anforderungen und dem Leitbild sowie den Erläuterungen der Kläger in der mündlichen Verhandlung lässt sich feststellen, dass in Bezug auf den hier beschriebenen Beruf des Tantramasseurs Anforderungen für einen geordneten Ausbildungsgang im Sinne eines Ausbildungskanons existieren. Zwar weist das Berufsbild des Tantramasseurs bezogen auf die Vielzahl der Anbieter, die diese Dinstleistung anbieten, kein einheitliches Bild auf, es lassen sich aber bezogen auf die im Tantramassage-Verband zusammengeschlossenen Anbieter Grundstandards erkennen, die zur seriösen und professionellen Ausübung dieses Berufs auch unter objektiv zu beurteilenden Kriterien notwendig und damit im Rahmen der Ausbildung zu vermitteln sind.“

(Aktenzeichen 24 K 7822/13, (13.05.2015, S. 11)

 

Wir alle sind begeister von diesem Erfolg. Das ist ein wesentlicher Beitrag zur gesellschaftlichen Akzeptanz der Tantramassage TMV®.

 

TMV® ist eine eingetragene Marke des

Tantramassage-Verband e.V.

 

Hinweis: „Tantramassage“ und „Tantramasseur / Tantramasseurin“ sind keine geschützten Begriffe. Nur in Verbindung mit der eingetragenen Marke TMV® können Sie sicher sein, eine Person vor sich zu haben, die nach den Kriterien des Berufsverbandes geprüft und zertifiziert ist.

Mai 2015

Interview mit der Zeitschrift

„Séparée“ 

März 2015

Januar 2015

Qualitäts- & Gütesiegel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fühlharmonie